Deutsch - German Englisch - English Französisch - Français

 KNOX-WELT

Knoxoleum - Warum der Name

 

Das Knoxoleum ist ein Mausoleum für einen lebenden Künstler namens "Knox", der mit bürgerlichem Namen Günther Stallbauer heißt. Die Kunstwerke des Ideen- und Namensgebers "Knox" können in allen Bereichen des Restaurants bestaunt werden und tragen zur besonderen Atmosphäre des Knoxoleums bei.

 

Der Name "Knox" ist ebenfalls in den Kultcomics von Rolf Kauka "Fix & Foxi" zu finden. "Knox" ist der zerstreuter Professor und genialer Erfinder von Fuxholzen, dessen abenteuerlichen Erfindungen immer wieder für Furore sorgen.

 

Vita des Burghauser Künstlers "Knox"

 

KNOX und seine Bio-graphischen Daten

Künstler Knox

 

Geboren wurde er 1950 in Burghausen. Ein Geborener, ein Eingeborener. Der Ort, in dem er jetzt noch als Ein Heimischer lebt. Als UR-Gewächs sozusagen. Die Schule und seine Bänke mußte er drücken in selbiger Stadt als auch in Neuötting und München. Steuer den Gehilfen war sein angelernter Beruf, den er allerdings 1975 an den berühmten Nagel hing. Im Austausch kaufte er sich einen Pinsel den er zur Hand nahm und seitdem schwang. Drei Autos bestimmten seinen weiteren Weg. Das Auto-Didakt(ische), der Auto-Fahrer der er gleichzeitig war und alles ganz auto- nom.

 

Also malte er...und malte und malte...Das was er vor sich sah, in sich und um sich herum. REALisMus nennt sich das. Aus ge(h) stellt hat er es auch, das was er malte. In den Groß-Städten wie Hamburg, München, Köln, Wien, Frankfurt seine relativ kleinen Formate, in kleineren Städten wie Burghausen, Altötting, Regensburg, Passau, Straubing, Basel, Kronach usw. wagte er es mit größeren.

 

REALisMUs... muß Realismus sein? Darf Realismus ironisch sein? Iro in den Nisch-en?? IRReO-in den Nischen??? Irreolismus ... und die unsinnige Realität heißt... warten? Warten... auf GODOT?

 

Zur Bildergalerie